Das auf einen Computer nur ein einzelnes Betriebssystem läuft war Jahrelang die Norm. Da die meisten Server mit einen Betriebssystem nicht zu 100% ausgelastet sind, aber nicht alle Dienste übernehmen können, mussten mehrer Server, sogenannte Hosts, eingesetzt werden. Heute ist es möglich diese zu „Virtualisieren“, dabei werden auf einem Leistungsstarken Server, Virtuelle Maschinen, also Virtuelle Server eingerichtet.
Durch die Virtualisierung von mehreren Betriebssystem ist es möglich, diese über einen einzelnen Server mit den nötigen Leistungen zu nutzen und das Potenzial dieses Servers so gut es geht auszunutzen. Dieses Vorgehen bietet Mehrere Vorteile, zum einen ist es eine sehr kosteneffizient Lösung und zum anderen können diverse Systeme über einen einzelnen Server verwaltet werden, was die Wartung eines Netzwerks deutlich komfortabler macht.
Da die Installation einer solchen Lösung gewisse IT-Kenntnisse voraussetzt, würden wir Ihnen gerne beim Einrichten Ihres neuen virtuellen-Servers helfen.
Bei bestehenden Systemen übernehmen wir gerne die Wartung.